Aufräumarbeiten nach Föhnsturm

Der Föhnsturm vom November 2019, welcher auch über die Gemeinde Escholzmatt-Marbach fegte, hinterliess vor allem im Gebiet Hilfern/Hürnli einen riesigen Schaden und fällte weit über 20'000 Bäume.

Damit dieser Waldschaden möglichst rasch aufgeräumt werden kann, arbeiten zum Teil vier verschiedene Forstunternehmen miteinander im betroffenen Gebiet. 

Dank unseren Spezialmaschinen können auch wir mithelfen, die Sturmschäden aufzuräumen, was für unsere Mitarbeiter nicht immer ungefährlich ist. Doch das ideale Wetter in den vergangenen Wochen erleichterte jedoch die strenge Arbeit manchmal um Einiges.

zurück zur Übersicht